Banck-Burgess „Mittel der Macht – Textilien der Kelten“

19,95  inkl. Mwst.

Geb

3-5 Tage*

Kategorien: , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Die faszinierende Welt der Textilarchäologie

Erlebnispädagogik in Museen und historische Märkte haben Hochkonjunktur. Der Besucher mag dort auch dem einen oder anderen in keltischer Tracht begegnen. Doch woher nimmt der selbsternannte moderne Kelte das Wissen für seine Rekonstruktion? Gibt es Funde, die das gezeigte belegen?

Johanna Banck-Burgess führt dem Leder vor Augen, welche Quellen vorhanden sind und wie umsichtig sie ausgewertet werden müssen, damit man zuverlässige Aussagen zu Kleidung und Textilien treffen kann. In ihrem Buch zeigt sie nicht nur, wie keltische Textilien einst ausgesehen haben und wie sie hergestellt wurden. Sie weist auch nach, daß Textilien bei den Kelten nicht allein Bestandteil von Grabsitten waren, sondern vor allem Mittel der visuellen Kommunikation und Machtdemonstration, ein Produkt aufwendiger Herstellungsprozesse und ein machtbildender Wirtschaftsfaktor. Im Mittelpunkt des Buches stehen dabei die einzigartigen Textilienfunde aus dem frühkeltischen Grab von Eberdingen-Hochdorf.

Dr. Johanna Banck-Burgess vom Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart ist Inhaberin der einzigen wissenschaftlichen Stelle für Textilarchäologie in Deutschland.

Zweisprachige Ausgabe deutsch – englisch

Gebundene Ausgabe, 168 Seiten mit 100 farbigen Abbildungen